2008

In 2008 hat die Peter-Stiftung folgende Forschungsprojekte unterstützt:
1. Monitoring von Polyomavirus-spezifischen T-Zellen als prognostischer Marker für die Polyomavirus-Nephropathie bei nierentransplantierten Kindern
(Dr. med. Thurid Ahlenstiel und PD Dr. med. Lars Pape, Pädiatrische Nephrologie, Medizinische Hochschule Hannover)
2. Die Bedeutung der Östrogen-Rezeptoren für die podozytäre Funktion im Rahmen der Proteinurie und der fokal-segmentalen Glomerulosklerose (FSGS)
(Dr. med. Sebastian Kummer und Dr. med. Jun Oh, Klinik für Allgemeine Pädiatrie, Universitätsklinik Düsseldorf)